Banner
Point d.o.o.

Anna Clara Theresia Fischer-dückelmann

Anna Clara Theresia Fischer-dückelmann
Rođenje: 05.07.1856.
(Wadowice, POL)
Smrt: 05.11.1917.
Opis:Lijeènik, autor

Anna Clara Theresia Fischer-Dückelmann (* 5. Juli oder 7. Juli 1856 in Wadowice in Galizien; † 5. November oder 13. November 1917 in Ascona) war eine Lebensreformerin, Ärztin und Autorin.

Sie war die Tochter des österreich-ungarischen Militärarztes und Gutsbesitzers Friedrich Dückelmann und verbrachte ihre Jugendzeit in Wien und Tragwein.
Sie heiratete 1880 in Graz gegen den Willen ihrer Eltern den Philosophen Arnold Fischer und zog mit ihm nach Frankfurt am Main. Dort war sie Herausgeberin der Zeitschrift Volkswohl.

Als Mutter von drei Kindern zog sie mit ihrer gesamten Familie nach Zürich, studierte dort von 1890 bis 1896 Medizin und promovierte mit der Dissertation Die vom April 1888 bis Januar 1895 in der Zürcher Frauenklinik beobachteten Fälle von Puerperalfieber.
Sie war eine der ersten Frauen, die Medizin studierte, was nicht unumstritten war und zu Erörterungen in der Fachpresse führte.
Im Bilz-Sanatorium in Oberlößnitz (heute Radebeul) erwarb sie als Assistenzärztin die Praxis für die Ausübung des Arztberufes.

Von 1897 bis 1914 führte sie eine Arztpraxis für Frauen- und Kinderheilkunde in einer Villa in Loschwitz bei Dresden und war erste und lange Zeit einzige Ärztin, die sich mit Naturheilkunde beschäftigte.

Beim Ausbruch des 1. Weltkrieges übersiedelte sie auf den Monte Verita bei Ascona im Kanton Tessin, wo sie bereits 1913 ein Landgut in der Nähe der dortigen Naturheilanstalt auf freigenossenschaftlicher Grundlage erworben hatte.

(Izvor: Wikipedia)

Napomena: Podaci o autorima su preneseni iz javno dostupnih izvora (Wikipedia, Google,... ).
Ako su objavljeni vaši podaci, a ne želite da budu vidljivi u ovom katalogu, molimo vas da nas kontaktirate.