Die Schule des Elektrotechnikers = III. Band Elektrische Messtechnik : Lehrbuch der angewandten Elektrizitaetslehre

Tekstualna graða, tiskana
Naslov
Die Schule des Elektrotechnikers = III. Band Elektrische Messtechnik : Lehrbuch der angewandten Elektrizitaetslehre / Bearbeitet von Ingenieur Hans Teuchert. -
Izdanje
Dritte vollstaendig neubearbeitete Auflage
Impressum
Leipzig : Verlag Moritz Schaefer, 1928. -
Materijalni opis
335 str. : ilustr ; 24 cm. -
Jezik
Njemaèki
Napomena
Herausgegeben von Diplom-ingenieur Hofrat Professor Alfred Holzt, Oberstudiendirektor am Technikum Mittweida
Index: str. 328.

Vorwort.
In dem vorliegenden 3. Bande der „Schule des Elektrotechnikers½ werden die für die Praxis wichtigsten elektrotechnischen Meßinstrumente und Meßmethoden beschrieben.
Die Kenntnis der Meßkunde ist für jeden Elektrotechniker von besonderer Wichtigkeit, und zwar nicht nur für dessen praktische Tätigkeit im Laboratorium, auf der Montage oder im Betriebe, sondern auch für das Verständnis vieler grundlegender Vorgänge und Erscheinungen in der Elektrotechnik.
Durch Messungen wurden erst die Grundgesetze des elektrischen Stromes bestimmt und weiter ausgebaut, und an Hand von Messungen wird überhaupt der Studierende erst in das Gebiet der Elektrotechnik eingeführt, so daß die Meßtechnik sowohl für den Unterricht als auch in der Praxis zu den wichtigsten Hilfsmitteln gehört.
Die Einteilung des Stoffes ist nach den Messungen der einzelnen elektrischen Größen in 14 größeren Abschnitten durchgeführt.
Wenn sich auch die Meßkunde in die zwei Hauptgruppen „Meßinstrumente½ und „Meßmethoden½ teilen läßt, ist doch eine scharfe Trennung dieser beiden Gruppen nicht möglich, weshalb sie auch von vornherein nicht angestrebt wurde.
Sie ergab sich übrigens z. T. von selbst dadurch, daß die Konstruktion der wichtigsten Meßinstrumente, der Strom-, Spannungs- und Leistungsmesser bei der Messung der betreffenden Größen ausführlich behandelt wurde.
Andere Meßinstrumente (Quotientenmesser, Kapazitätsmesser, Frequenzmesser usw.) wurden wieder bei der Behandlung der zugehörigen Messung beschrieben.
Vorausgesetzt wurden die Kenntnisse der Grundgesetze der Elektrotechnik und der elementaren Mathematik.
Wenn trotzdem bei der Ableitung von Formeln z. T. die höhere Mathematik (Differential- und Integralrechnung) angewendet wurde, dann wurde die Einteilung so getroffen, daß diese Ableitungen von Lesern, die der genannten Rechnungsarten nicht mächtig sind, ohne Schaden für das Verständnis übergangen werden können. Es sind dann einfach die Endformeln als gegeben vorauszusetzen.
Mein Kollege, Herr Studienrat Paul Hering, hat mich beim Lesen der Korrekturbogen unterstützt, wofür ich ihm auch an dieser Stelle meinen besten Dank ausspreche.
Mittweida, im Oktober 1928.
Hans Teuchert.

Ključne riječi
Inv.br.
Info
Signatura
S529
U čitaonici!
621.3 TEUCHE ele
Point d.o.o. - Vidoveèka 56b, VARAŽDIN - Tel: 042/206 306