Die Schule des Elektrotechnikers = II. Band Grundlagen der Elektrotechnik, Teil II

Tekstualna graða, tiskana
Naslov
Die Schule des Elektrotechnikers = II. Band Grundlagen der Elektrotechnik, Teil II / Bearbeitet von Hans von Beeren, Dozent am Technikum Mitweida. -
Izdanje
Dritte, vollstaendig neubearbeitete auflage
Impressum
Leipzig : Verlag Moritz Schaefer, 1931. -
Materijalni opis
326 str. : ilustr. ; 24 cm. -
Jezik
Njemaèki
Napomena
Herausgegeben von Diplom-ingenieur Hofrat Professor Alfred Holzt, Oberstudiendirektor am Technikum Mittweida
Index: str 323.

Vorwort.
Der vorliegende 2. Band der „Schule des Elektrotechnikers½ bildet den Zweiten Teil der im ersten Band begonnenen „Grundlagen der Elektrotechnik½; in ihm wird zunächst die Induktion eingehender behandelt, als dies im Rahmen des 1. Bandes möglich war. Es folgen dann ausführlich die Grundlagen der Wechselstromtechnik und der damit verwandten Gebiete; an geeigneter Stelle ist die Behandlung des elektrischen Feldes eingeschoben.
Erfahrungsgemäß bieten alle diese Gebiete dem Anfänger große Schwierigkeiten, die der Verfasser hofft, durch eine möglichst einfache und klare Darstellung beseitigt zu haben, so daß der Leser bei systematischem gründlichen Durcharbeiten der einzelnen Abschnitte sich die nötigen Kenntnisse aneignen kann.
Zahlreiche Beispiele sollen ihn hierbei unterstützen. Die mathematische Behandlung ist möglichst einheitlich durchgeführt, um dies zu erreichen, wurde auf die symbolischen Methoden und das Rechnen mit komplexen Größen verzichtet, obwohl diese Methoden für die Wechselstromtechnik entschiedene Vorteile bieten.
Soweit es erforderlich ist, soll jedoch in den folgenden Bänden hierauf näher eingegangen werden.
Die praktischen Anwendungen der Wechselstromgesetze wurden nur insoweit berührt, als es zum allgemeinen Verständnis und zum Anschluß an die folgenden Bände notwendig erschien. Eine eingehendere Berücksichtigung findet lediglich der Quecksilbergleichrichter, da es Schwierigkeiten machte, ihn an einer anderen Stelle des Gesamtwerkes einzureihen.
Sämtliche Berechnungen wurden mit den praktischen Maßeinheiten durchgeführt. Die Umrechnung in die anderen Maßeinheiten kann mit Hilfe des Anhanges erfolgen.
Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Allgemeinlage während der Zeit der Drucklegung hat der Verlag die Wünsche des Verfassers in weitestgehendem Maße berücksichtigt,dafür sei ihm an dieserStelle bestens gedankt.
Herr Studienrat Dipl.-Ing. v. Königslöw unterzog sich der mühevollen Arbeit, das Manuskript durchzusehen, den Verfasser mit Ratschlägen zu unterstützen und daran mitzuhelfen, daß ein möglichst inniger Zusammenhang zwischen den einzelnen Bänden erzielt wird, ohne dem Einzelwerk seinen selbständigen Charakter zu nehmen. Es sei Herrn v. Königslöw hierfür bestens gedankt.
Mittweida, im Oktober 1931.
Hans von Beeren.

Ključne riječi
Inv.br.
Info
Signatura
S530
U čitaonici!
621.3 BEEREN gru
Point d.o.o. - Vidoveèka 56b, VARAŽDIN - Tel: 042/206 306