Die Kalksandsteinfabrikation

E-građa, knjige
Naslov
Die Kalksandsteinfabrikation / Ernst Stöffler-Zürich. -
Impressum
Berlin : Verlag der Tonindustrie-Zeitung, 1904. -
Materijalni opis
64 str. : tabele ; 22 cm. -
Jezik
Njemački
Napomena
-
Digitalizirana knjiga - Izvornik u knjižnici GMV Varaždin.

Kalksandsteine.

Wie der Name schon sagt, sind dies Steine aus Kalk und Sand.
Ihre Verwendung ist längst bekannt, die alten Römer sollen schon solche dargestellt haben, indem sie 1 Teil gepulverten Kalk mit 2 Teilen Sand- und Steinabfällen vermischten und daraus Steine formten, die der freien Luft so lange ausgesetzt wurden, bis sie hart waren, in der Schweiz werden schon seit langen jahren Kalksandsteine verwendet, die meistens in der Weise dargestellt werden, daß man eine Mischung aus 4 Teilen Magerkalk, 1 Teil Zement und 15 Teilen Sand mit der Steinpresse zu Formlingen verpreßt und dieselben an der freien Luft erhärtet.
In Norddeutschland ist diese oder eine ähnliche Herstellungsweise ebenfalls schon vor jahrzehnten gebräuchlich gewesen.
Eine richtige Massenerzeugung konnte aus dieser Herstellungsweise aber nie hervorgehen, weil der hohe Zusatz an Kalk zu kostspielig wird und daher der billigere Lehmziegel diese Art Kalksandsteine in den allermeisten Fällen verdrängt. (Auf 1000 Ziegel, Reichsmaß 6,5x12x25 cm, im Gewicht von etwa 3200 kg sind 800 kg Kalk zum Durchschnittspreise von 16 M zu rechnen, wofür gute Lehmziegel schon hergestellt werden können.)
...

Ključne riječi
Inv.br.
Info
Signatura
X1736
U čitaonici!
624 STOEF kal
Point d.o.o. - Vidovečka 56b, VARAŽDIN - Tel: 042/206 306