Ferromagnetische Erscheinungen am Menschen : Vortr. geh. auf d. 1. internat. Kongre f. psychische Forschg in Kopenhagen, am 22. Aug. 1921

E-graa, knjige
Naslov
Ferromagnetische Erscheinungen am Menschen : Vortr. geh. auf d. 1. internat. Kongre f. psychische Forschg in Kopenhagen, am 22. Aug. 1921 / Fritz Grunewald. -
Impressum
Leipzig : Oswald Mutze, 1922
Materijalni opis
19 S. : 2 S. Abb. ; 8 [Umschlagt.]
Jezik
Njemaki
Napomena
Separat aus Psychische Studien 40 Jahrgang 1922.
Digitalizirana knjiga - Izvornik u knjinici GMV Varadin.

Der Vortrag behandelt die eingehende Untersuchung der Fhigkeit gewisser Personen, durch Annherung ihrer Hnde die Magnetnadel ablenken zu knnen.
An zwei Versuchspersonen, einer weiblichen und einer mnnlichen, hat der Vortragende diese Eigenschaft bis jetzt studieren knnen.
Dabei hat er seit Beginn des Jahres 1917 in vierjhriger Untersuchung durch Anwendung der ballistischen Methode eindeutig und zwingend festgestellt, da die mnnliche Versuchsperson, Herr P. J., wirklich magnetisch ist, magnetische Krfte besitzt, wie man sie an einem Stahlmagneten kennt.
Die weibliche Versuchsperson, das seit 25 Jahren bekannte Medium Femmg masquee, hat sich dagegen im Verlauf von 2wei Jahren in keiner Weise als magnetisch erwiesen.
Bei ihr ist die Ablenkung der Magnetnadel jedenfalls eine von ihren Hnden ausgehende telekinetische Wirkung.
Hierber soll an anderer Stelle eingehender berichtet werden.

Bei der ballistischen Methode erzeugt die magnetische Pland der Versuchsperson whrend des Hindurchstoens durch eine.
Kupferdrahtspule in dieser einen elektrischen Stromsto, der in einem angeschlossenen Spiegelgalvanometer einen sog. ballistischen Ausschlag hervorruft, ganz in der gleichen Weise, wie ein durch die Spule hindurch bewegter Magnetstab.
Die beiden Hnde verhalten sich dabei gewhnlich entgegengesetzt polar, doch kommt es auch vor, da sie gleichzeitig dieselbe Polaritt besitzen.

Die Empfindlichkeit der ballistischen Einrichtung, mit der der Vortragende die meisten seiner Messungen vorgenommen hat, ist derart bemessen, da einem ballistischen Ausschlag des Spiegelgalvanometers von 1 mm an einer 1 m entfernten Skala eine Intensittsnderung des die Drahtspule durchsetzenden magnetischen Feldes von
...

Osobe
Autor teksta
Tekstualno Pretraživanje
Inv.br.
Info
Signatura
X1742
On-line
538 MUTZ ferr
Point d.o.o. - Vidoveka 56b, VARADIN - Tel: 042/206 306